Karriere

Paris Saint Gobain

Karrierestart bei Saint-Gobain:
Beeindruckt von Anfang an.

Saint-Gobain in Zahlen

Willkommen bei Saint-Gobain!

Lernen Sie einen Arbeitgeber kennen, der durch Innovation Werte schafft, an die Umwelt denkt und nachhaltig handelt. Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Werkstoffe und Lösungen, die für das Wohlbefinden eines jeden und für die Nachhaltigkeit gedacht sind. Ob Automotive oder Health Care, ob Aerospace oder Bauindustrie – Produkte aus unserem umfangreichen Portfolio finden Sie überall dort, wo Menschen wohnen, arbeiten und leben: in Gebäuden, Transportmitteln, Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen.

Verbessern Sie die Welt in der wir leben – in einem Unternehmen, das seit über 350 Jahren eben diese Mission verfolgt.

Bei einem der zehn Top Arbeitgeber weltweit, einem der 100 größten Industrieunternehmen, mit 170.000 Mitarbeitern und rund 39 Mrd. Euro Umsatz in über 60 Ländern. Beim Weltmarktführer in der Gestaltung von Lebensräumen und einem der innovativsten Unternehmen der Welt. Mit Sitz der Konzernzentrale in Paris, Frankreich: Saint-Gobain, ein Hauptfaktor für das Wohlbefinden eines jeden und die Zukunft aller Menschen.

FINDEN SIE DEN JOB DER ZU IHNEN PASST

Video

2018-12-10T00:00:00+01:00
https://img.youtube.com/vi/jtcZZZH8YkQ/hqdefault.jpg
Saint-Gobain Video

Mitarbeiter im Gespräch

Alicia, Projektleiterin im Forschungs- und Entwicklungszentrum SGR Germany

Internationale Karrieren werden hier wirklich gefördert. Es gibt unglaublich viele Entwicklungsmöglichkeiten – fachlich wie hierarchisch – und tolle Weiterbildungsangebote. In der Forschung & Entwicklung steht Innovation an erster Stelle!

Auszeichnungen

TOP EMPLOYER GLOBAL 2018

Deutschlands beste Arbeitgeber 2017

Deutschlands beste Arbeitgeber 2017

FAIR company 2017/2018

Kununu Open Company

award kununu top company

Kununu Top Company

award trainee absolventa auszeichnung 2018

Trainee Absolventa Auszeichnung 2018

Ganz nah dran: Unser Blog

Hier berichten unsere Mitarbeiter über spannende Erfahrungen und Erlebnisse bei Saint-Gobain. Viel Spaß beim Lesen!

Saint-Gobain Dataflow Industrie 4.0
Industrie 4.0

Saint-Gobain trägt den Begriff „Industrie 4.0“ nicht als Marketing-wirksames Schlagwort vor sich her, sondern verfolgt bei Saint-Gobain Sekurit bereits eine umfassende Roadmap, die auf den fünf strategischen Feldern Smart Data, Smart Automation, Information Technology, People Involvement & Connected Operator sowie Customer Benefit aufbaut. In unterschiedlichen Phasen werden hier in den nächsten Jahren aufeinander aufbauende Einzelmaßnahmen vom „Proof-of-Concept“ bis zur Integration in die Produktionslandschaft umgesetzt. Am Ende des 5-Jahres Plans stehen übergeordnete Ziele, wie „AI in Production“, „Closed-Loop Engineering“, „Immersive Experience“ oder die automatisierte und flexible Produktion von kleinen Stückzahlen bei gleichzeitig hoher Varianz.

Fabienne Overkemping mit Versuchsmaterial vom Abriss eines Schulgebäudes
Karriere

Im Mai fuhr ich von Schwaikheim bei Stuttgart nach Helsingborg, Schweden, zu meinem zweiten Projektstandort im Rahmen des Global Player Programms. Doch nicht nur das Wetter machte einen positiven ersten Eindruck auf mich, es sollte auch ein spannendes Projekt mit innovativen Arbeitsmethoden werden.

Ina-Marie Meier und Viola Neus
Karriere

Flüssiges Eisen, Gießmaschinen und ein Glühofen haben mich bei meinem ersten Globalplayerprojekt bei Saint-Gobain PAM in Saarbrücken erwartet. Aber auch darüber hinaus ist der Karrierestart bei Saint-Gobain für mich aus vielen weiteren Gründen eine heiße Sache…

Handbuch "The Internal Control"
Karriere

Vor meinem Start als Trainee bei Saint-Gobain fragte ich mich: Was genau ist eigentlich Business Control? Und wie wird mein Projekt zu diesem Thema in einem großen Unternehmen wie Saint-Gobain aussehen? Jetzt, nach ein paar Wochen im ersten Projekt, kann ich Euch bereits sagen: Learning by Doing ist der einfachste und schnellste Weg es herauszufinden!

Karriere

Wie heißt es so schön… „Jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne“. Für mich neigt sich das Global Player Programm bald dem Ende zu. Eine spannende Zeit in der ich Dank des Traineeprogramms verschiedene Projekte begleiten konnte und viel Neues erlebt habe. Von meinen Erfahrungen als Global Player und dem Finden einer Zielposition möchte ich euch hier kurz berichten.

Zerbrochenes Glas
Karriere

Im letzten Jahr habe ich das internationale Management Trainee-Programm bei Saint-Gobain begonnen. Mich hat von Anfang an die Möglichkeit begeistert, im Rahmen von drei Projekten in verschiedenen Saint-Gobain Gesellschaften und Standorten einen Einblick in die Saint-Gobain Welt zu bekommen.

Messe Hannover von oben
Karriere

Für den ersten Job war klar: Es soll ein Trainee-Programm werden! Mit echter Verantwortung und praktischen Tätigkeiten, weg vom Klischee des „besser bezahlten Praktikanten“. Angemessene Zeiträume für die Projekte, davon mindestens eines im Ausland. Und ein ordentliches Gehalt wäre auch ganz nett. Das ganze natürlich in einem Unternehmen mit guter Reputation, Perspektive sowie Struktur. All das bietet Saint-Gobain…

Saint-Gobain Zentrale in Paris
Karriere

Saint-Gobain ist mir während meiner Studienzeit in Aachen immer mal wieder begegnet. Ob nun durch meine ehemalige Vermieterin, die bis zu ihrer Rente bei Saint-Gobain gearbeitet hat, Bekannte und Freunde aus dem Aachener Umkreis, die Mitarbeiter von Saint-Gobain sind, oder durch das Saint-Gobain Sekurit Werk in Herzogenrath, welches Zugreisenden des RE4 ins Auge fällt. Trotzdem war ich bei dem Besuch der Saint-Gobain Webseite davon beeindruckt, welche Produktvielfalt und Größe sich letztendlich hinter dem französischen Unternehmensnamen verbirgt.

GP Annika Cortella und ihr Team
Karriere

Das freundliche und unkomplizierte Bewerbungsverfahren bestätigte meinen positiven Eindruck von Saint-Gobain. Nach der Unterschrift meines Arbeitsvertrages war ich daher sehr gespannt darauf, für Saint-Gobain zu arbeiten und mehr über mein erstes Projekt zu erfahren. Ich war neugierig, welche Aufgaben mich erwarten und welche Produkte wohl an dem Standort meines ersten Projekts hergestellt werden. Dabei dachte ich an Glasscheiben, Gipsplatten und Mörtel - doch es kam anders.